Automatische Generierung optimaler Pfade

Roboter gehören zu den flexibelsten Werkzeugmaschinen, die heutzutage für den industriellen Einsatz zur Verfügung stehen. Während herkömmliche Werkzeugmaschinen in der Regel hochspezialisierte Konstruktionen für einzelne Anwendungsszenarien darstellen, sind Industrieroboter (mit dem richtigen Werkzeug) für eine äußerst große Bandbreite an Einsatzszenarien nutzbar.

Fokus

Die Pfaderzeugung während der Programmierung von industriellen Roboteranwendungen verschlingt jedoch viel Zeit und die Qualität der Pfade hängt maßgeblich von der Erfahrung des Offline-Programmierers ab. Schwerpunkt von AuRora ist deshalb die Entkopplung von Pfadqualität und individuellen Fähigkeiten Einzelner durch:

  • Automatische Sequenzierung von Arbeitsabläufen
  • Automatische Pfadgenerierung von kollisionsfreien Zustellbewegungen
  • Regelungsgestüzte Multi-Kriterien-Optimierung
  • Integrierung unserer Forschungsergebnisse in industrie-relevante Offline-Programmierungen

 Projektdetails zu AuRora

 

Effekte

Vorteile dieser Entwicklungen sind unter anderem:

  • Geringere Integrationskosten durch kürzere Entwicklungszeiten
  • Kürzere Bearbeitungszeiten durch State-of-the-Art Pfadoptimierung
  • Verbreitung flexibler Roboterautomation für Klein- und Kleinstserien in kleineren Unternehmen

 

Demo

 

Interviews

Der Leiter der Forschungseinrichtung Prof. Frank Ortmeier beantwortet Fragen zum Inhalt und Umfang des VIP+ Projekts. Im Anschluss wird Projektleiter Julian Scholle auf die Projektinhalte detaillierter eingehen.

 

Letzte Änderung: 20.07.2022 - Ansprechpartner: